Antrag auf zweites Elterngeld für Zwillinge noch 2013 stellen

Eigenbericht API. Das Bundessozialgericht (BSG) hat es am 27.06.2013 so korrekt entschieden *1): bei Zwillingen besteht Anspruch auf doppeltes Elterngeld.

Wer aber keinen Antrag stellt, kann auch kein doppeltes Elterngeld bekommen. Eine rückwirkende Bewilligung geht nur für höchstens vier Jahre.

Das bayerische Zentrum Soziales und Familie (BZSB) hat lobender Weise einen „Antrag zur Fristwahrung auf weiteres Elterngeld für Mehrlinge“ ins Internet gestellt *2).

Wer Vater oder Mutter von Zwillingen oder Mehrlingen ist, die vor dem 1.10.2010 geboren sind, und bislang nur einfaches Elterngeld bezogen hatte, sollte nach dieser Information noch vor Jahresende ganz schnell einen Antrag einreichen, sonst kann ein ganzes Jahr Elterngeld verloren gehen.

Wo diese angebliche Stichtagsregelung sich aber befinden soll, bleibt derzeit noch im Dunkeln. § 7 BEEG lässt rückwirkende Anträge nur für 3 Monate zu.

Copyright im Dezember 2013
Anif Press Info
Kontakt

*1) BSG vom 27.06.2013 Fundstelle http://lexetius.com/2013,2806

Aufsatz zu dem Thema in Kooperation mit der Anwaltshotline:

http://www.deutsche-anwaltshotline.de/recht/news/302933-wie-viel-elterngeld-bei-zwillingen

Sonstige Aufsätze dazu:

http://www.welt.de/finanzen/verbraucher/article117523615/Bei-Zwillingen-gibt-es-doppeltes-Elterngeld.html

http://www.stern.de/politik/deutschland/bundessozialgericht-bei-zwillingen-gibt-es-doppeltes-elterngeld-2030864.html

Über admin

Rechtsanwalt (Attorney at Law, Germany) and CPA (USA)

Dieser Beitrag wurde unter Blogroll veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar