Zwangspsychiatrisierungen zur Verdeckung von Straftaten?

API (Eigenbericht) In Augsburg scheint sich ein neuer Justizskandal anzubahnen. Wie in diesen Angelegenheiten üblich, gibt es eine Unzahl an Haftbefehlen, Aktenzeichen und Ermittlungs- und Strafverfahren, Verweisungen und Hin- und Hers, bis sich niemand mehr richtig auskennt.

Im Fall Hippel Burkhardt gibt es jedenfalls wohl am Montag, den 14. Oktober, 9.00 Uhr im Saal 107 / EG des Amtsgerichts Augsburg, Gögginger Straße 101 eine öffentliche Sitzung.

Aktenzeichen

AZ: 12 Ds 200 Js 142121/11 J. Hippel und Burkhardt
05 Ds 200 Je 105454/12 ./. Hippel

Weitere relevante Aktenzeichen:

Zwangsversteigerungsverfahren K 72 / 10 (2) und Zwangsverwaltungsverfahren L 17/10 und L 18/10, jeweils AG Augsburg
Cs 101 Js 127000/10

Bundesgerichtshof, XI. Zivilsenat AZ: XI ZA 14/12
Bundesjustizministerium, Ministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger AZ: AR-RB 503/2012

Sammlung externer Links

http://beamtendumm.wordpress.com/2013/03/20/offener-brief-zu-lydia-hippel-michael-burkhardt/

Copyright im Oktober 2013
Anif Press Info
Kontakt

Weitere Informationen

http://www.justizskandal-hippel.de/aktuell-akut-live-ticker.html

Über admin

Rechtsanwalt (Attorney at Law, Germany) and CPA (USA)

Dieser Beitrag wurde unter Blogroll veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar