Rechtsfrage der Woche 2 französisches Kfz-Versicherungsrecht

Hier werden von Zeit zu Zeit rechtliche Problemchen gepostet. Alle Leser werden gebeten, für alle Seiten unverbindlich an deren Lösung teilzunehmen.

Probleme französisches Versicherungsrecht:

1. Es wurde durch einen Kfz-Versicherer behauptet, daß nach französischem Schadensersatzrecht Wertminderung (eines Kfz nach einem unverschuldeten Unfall), Kostenpauschale und Anwaltsgebühren nicht erstattungsfähig seien.

Kann das so uneingeschränkt bestätigt werden? Gibt es Fälle, in denen nach französischem Recht eine Erstattung doch möglich ist?

2. Muß der Geschädigte nach einem unverschuldeten Unfall in Frankreich seine eigene Haftpflichtversicherung aufgrund internationaler Teilungabkommen angeben? (Nach allgemeinen Grundsätzen muß ja die Haftpflichtversicherung der Gegenseite für die Unfallschäden aufkommen).

Wer etwas dazu weiss, bitte melden. :-), gerne auch posten. Einen Preis gibt es nicht, aber eine lobende Erwähnung, sofern gewünscht. Danke im Voraus.

Anif Press Info
Pf. 100348
76484 B.- Baden

Kontakt über Deutsche Anwaltshotline
Per Email an: Rechtsanwalt@anif.de

Über admin

Rechtsanwalt (Attorney at Law, Germany) and CPA (USA)
Dieser Beitrag wurde unter Blogroll veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar