Mietrecht – woran der Mieter beim Auszug denken sollte

Hier eine kleine Liste mit Dingen, die gerne von Mietern übersehen werden beim Auszug und die richtig teuer werden können:

  • Rechtzeitige Kündigung. Kündigungsfristen beachten. Wenn man umzieht bzw. einen neuen Mietvertrag unterschreibt, bevor die Kündigungsfrist abgelaufen ist, kann es sein, dass man auf einmal doppelte Miete bezahlen muss.

  • Übergabetermin. Vereinbaren Sie einen Übergabetermin mit dem Vermieter. Niemals einfach so “ausrücken”. Das kann sehr teuer werden. Die Wohnung sollte unbedingt gemeinsam besichtigt werden. Zeugen mitnehmen und/oder Fotoapparat. Es ist auch wichtig, bereits beim Einzug alle Mängel akribisch zu dokumentieren, und das Übergabeprotokoll gut aufbewahren. Man will ja nicht z.B. für Flecken zahlen müssen, die schon beim Einzug vorhanden waren.

  • Renovierung – hängt vom Mietvertrag ab. Vgl. den Beitrag „muss der Mieter nach Auszug streichen.“

http://www.rechtsanwalt-news.de/mietrecht/schoenheitsreparaturen-muss-der-mieter-nach-auszug-streichen/

  • Rückgabe aller Schlüssel an den Vermieter selbst. Niemals einfach so zuschicken, oder an den Hausmeister abgeben. Lassen Sie sich die ordnungsgemässe Rückgabe quittieren. Praxistipp: Es soll bei unseriöseren Vermietern  vorkommen, dass Mieter bei dem Übergabetermin regelrecht ausgeraubt werden, und keine Quittungen ausgestellt werden. Wenn Sie noch Mietrückstände haben (oder der Vermieter glaubt, noch Forderungen gegen Sie zu haben) sollte deshalb die Schlüsselübergabe durch Boten geschehen bzw. zumindest zusammen mit Zeugen. Das Vermieterpfandrecht (§ 526 ff. BGB) bezieht sind nur auf Gegenstände, die sich in der Wohnung des Mieters befinden!  

  • Mitteilung der neuen Anschrift an den Vermieter und Ihre wichtigsten Kontakte.

  • Post ummelden. Nachsendeantrag stellen.

  • Ihre Adresse vom alten Briefkasten entfernen bzw. dort Hinweise auf den Umzug anbringen.

  • Kaution wieder zurückverlangen. Wird gerne vergessen.

  • Nebenkostenabrechnung anfordern.

  • Gas, Strom, Wasser abmelden. Termin zur Zählerablesung vereinbaren.

  • Telefon ab/ ummelden.

  • Einwohnermeldeamt. Wohnsitz ummelden.

Copyright

Anif Press Info
Pf. 100348
76484 B.- Baden

Kontakt über Deutsche Anwaltshotline
Per Email an: Rechtsanwalt@anif.de

Über admin

Rechtsanwalt (Attorney at Law, Germany) and CPA (USA)
Dieser Beitrag wurde unter Blogroll veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar